Am 15. Novеmbеr 2023 fand an dеr Astrid-Lindgrеn-Schulе Forst еinе Informationsvеranstaltung dеs Mеdiеnbеratungszеntrums Neckargemünd zum Thеma “Sondеrpädagogischеs Arbеitеn mit dеm iPad” statt.  Diеsе Vеranstaltung war еinе Gеlеgеnhеit für Lеhrkräftе und Fachkräftе der Astrid-Lindgren Schule  mеhr übеr diе Möglichkеitеn zu еrfahrеn,  diе das iPad für ihrе Arbеit biеtеt. 
Die Teilnehmerinnen konnten zwischen zwei Workshops wählen, die von Referentinnen des MBZs geleitet wurden. 

Im Workshop 1 ging es um den Einsatz des iPads im Unterricht am SBBZ Sprache. Die Referentinnen Corinna Gramlich und Milena Sahm stellten verschiedene Apps vor, die die Schülerinnen bei der Sprachförderung, der Kreativität und der Motivation unterstützen können. Dazu gehörten unter anderem Book Creator, Bitsboard und PuppetPals. Die Teilnehmerinnen konnten die Apps selbst ausprobieren und Fragen stellen. Außerdem erhielten sie Tipps zur Organisation einer Pad-Klasse im Unterrichtsalltag. 

Im Workshop 2 stand die Diagnostik, Therapie und Förderung mit dem iPad am SBBZ Sprache im Fokus. Der Referent Kasimir Lempp präsentierte verschiedene Apps, die für die sonderpädagogische Arbeit geeignet sind. Dazu gehörten unter anderem TippMal, Screeniks, Bitsboard, Clips und Textvereinfacher. Die Teilnehmer*innen erfuhren, welche Vorzüge und Grenzen die Apps haben und wie sie sie sinnvoll einsetzen können. Sie hatten auch die Möglichkeit, die Apps selbst zu testen und zu bewerten.

Die Informationsveranstaltung war ein voller Erfolg. Das Kollegium war begeistert von den Möglichkeiten, die das iPad für das sonderpädagogische Arbeiten bietet und wird sicherlich einiges in ihren Unterricht mit einfließen lassen. Einen großen Dank gilt den Referentinnen des MBZ Neckargemünd, Corinna Gramlich, Milena Sahm und Kasimir Lempp, für die gute Organisation und dem interessanten Input der Veranstaltung. 

Das MBZ zu Besuch in Forst