Am 13.06.2024 fand in Ubstadt das sportliche Event „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Die Astrid-Lindgren-Schule nahm mit einer motivierten Gruppe von zehn talentierten Schülern an diesem aufregenden Tag teil.
Bereits am frühen Morgen war die Vorfreude spürbar, als die Schüler zusammen mit ihren Lehrern auf dem Sportplatz ankamen. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, was die ohnehin schon gute Stimmung noch weiter anhob.

Im Laufe des Tages traten die Jungen in vier verschiedenen Wettkämpfen an: 50m Staffellauf, Hindernisstaffel, Weitsprung und Weitwurf mit verschiedenen Gegenständen. Jeder der Schüler gab sein Bestes und zeigte beeindruckende sportliche Leistungen. Die Zuschauer feuerten begeistert an und sorgten für eine fantastische Atmosphäre.

Besonders spannend wurde es bei der Bonusaufgabe, dem Seilspringen. Hier ging es darum, innerhalb von vier Minuten so viele Durchschläge wie möglich zu machen. Auch in dieser Disziplin bewiesen die Schüler der Astrid-Lindgren-Schule ihren Ehrgeiz und ihre Ausdauer.

Am Ende des Tages war die Spannung bei der Siegerehrung kaum auszuhalten. Das Ergebnis war kaum zu fassen: Die Astrid-Lindgren-Schule belegte den hervorragenden 2. Platz! Die Freude war riesig, als die Jungs die wohlverdienten Medaillen und eine Urkunde in Empfang nahmen. Zwei besonders stolze Schüler nahmen die Auszeichnungen stellvertretend für die gesamte Gruppe entgegen.

Dieser sportliche Tag wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben und hat gezeigt, was mit Teamgeist und Einsatz alles möglich ist. Die Astrid-Lindgren-Schule kann stolz auf ihre Schüler sein, die sich hervorragend präsentiert und ihr Bestes gegeben haben.

                       

 

 

 

 

 

 

 

Jugend trainiert für Olympia